Microblaiding

Was ist Microblaiding?

 Microblaiding ist eine alternative Methode zum klassischen Permanent Make Up. 

Mit sanften Druck gleitet man entlang der Augenbraue und kann auf diese Weise täuschend echt wirkende "Härchen" zeichnen.

Das Microblaiding ist sehr beliebt, weil man mit dieser Technik ein sehr natürliches Ergebnis erzielen kann ohne dass es auffällt.

Nach der Vorzeichnung der gewünschten Augenbrauenform, werden die Farbpigmente zwischen Dermis und Epidermis angelagert.

Der Unterschied zum herkömmlichen Permanent Make Up besteht darin, dass beim Microblaiding keine Maschine verwendet wird.

Die Farbe wird manuell, mit einem sogenannten Blade  (aneinander gereihte kleinste Nadeln aus chirurgischenm Stahl) in die Haut pigmentiert.

So können Härchen modeliert werden, die so fein sind, dass man die Zeichnung kaum von den echten Härchen unterscheiden kann. 

Die entstandene "mehrdimensionale" Härchenzeichnung lässt nicht vermuten, dass es sich um ein Permanent Make Up handelt. Es wirkt sehr natürlich  und es entstehen keine "Balken"!

Behandlunsdauer und Ablauf

Die Behandlung dauert in der Regel

ca. 2 Stunden und beinhaltet:

  • Umfassende und persönliche Beratung
  • Exaktes Vermessen und Vorzeichnen
  • Wahl des typgerechten Farbtons
  • Vorbetäubung und Pigmentierung

Kann ich nach der Behandlung in die Öffentlichkeit?

Ja. Es entstehen weder Schwellungen, noch starke Rötungen. Nach der Behandlung ist man absolut gesellschaftsfähig.

Ist Microblaiding schmerzhaft?

Die Behandlung ist schmerzarm, weil nur in die erste Hautschicht pigmentiert wird.

Ich habe keine Härchen und würde mir trotzdem ein natürliches ergebnis wünschen. ist das machbar?

Ja. Die Microblaiding Methode ermöglicht komplette Rekonstruktion von Augenbrauen, auch wenn die Brauen vollständig fehlen oder Lücken und Narben haben.

Man kann meistens keinen Unterschied zwischen den echten und gezeichneten Härchen erkennen.

Kontraindikationen

  • Während der Schwangerschaft und dem Stillen
  • Menstruation
  • Erkältung
  • Akute Entzündungskrankheiten
  • Psychische Störungen
  • Bei Schilddrüsenproblemen
  • Diabetes insulinabhängiger Form
  • Schwere somatische Erkrankungen
  • Epilepsie
  • Bei schlechter Wundheilung
  • Bei keloiden Narben
  • Bei Hautkrankheiten (Schuppenflechte)
  • Während der Einnahme von Antibiotiker oder Blutverdünner
  • Während und kurz nach einer Chemotherapie (frühestens ab 12 Monaten)

Vorteile von Microblaiding

  • es kommt keine Maschine zum Einsatz
  • durch die feinsten Aufsätze (Blades) sind die feinsten Linien möglich
  • die Behandlung ist schmerzarm, weil nur in die erste Hautschicht pigmentiert wird.
  • die Farbe wird genau auf Ihre eigene abgestimmt
  • täuschend echte Härchenzeichnung in 3D Optik
  • individuelle und typgerechte Vorzeichnung
  • natürliches und authentisches Ergebnis schon unmittelbar nache der Prozedur
  • keine unerwartete Farbveränderungen
  • die aufgetragenen Härchen breiten/dehnen sich mit der Zeit nicht aus
  • keine Schwellungen und Narben
  • schnelle Heilung
  • das natürliche Härchenwachstum der Braue wird nicht beschädigt
  • Sie haben die volle Kontrolle über den gesammten Prozess

WIE WIRD EIN SO NATÜRLICHES ERGEBNIS ERREICHT?

  • Absolute Feinheit  der Linien wird aufgrund der Abwesenheit der Vibrationen ( im Gegensatz zu Maschinentechniken) erreicht.
  • Die Linien sind genau so breit wie ein menschliches Haar. Dies wird durch den Einsatz der feinsten Nadeln in einem bestimmten Winkel bestimmt.

WIRD EINE NACHBEHANDLUNG BENÖTIGT?

Ja, in den meisten Fällen ist nach ca. 28 Tagen eine Nachbehandlung (Korrektur) erforderlich:

  1. Eindringtiefe des Pigments ist gering und die Linien sind sehr fein und dünn. Somit besteht die Wahrscheinlichket einer Nachpigmentierung.
  2. Nach Wunsch kann man die Farbe intensivieren und die Form korregieren.

Wie lange hält Microblaiding?

Grundsätzlich zwischen 1-2 Jahren. Die Haltbarkeit ist von der Hautstruktur und dem Hautstoffwechel abhängig. Bestimmte Lebensgewohnheiten wie z.B. häufiges Sonnenbaden oder die Einnahmen von bestimmten Medikamenten, Hautpflege-

mittel  können die Haltbarkeit beeinflussen.

Besondere Hinweise

  1. Nach der Behandlung und drei bis fünf Tage danach, ist das Farbergebnis um einiges dunkler, als das Endergebnis.
  2. Die Schwellungen kommen sehr selten vor und vergehen normalerweise schon nach einer Stunde. Die leichten Rötungen können max. 2 Stunden nach der Behandlung zu sehen sein.
  3. Bitte vermeiden Sie in den kommenden Tagen übermässige Sonne, UV-Bestrahlung, Sauna , Schwimmen.
  4. In den ersten fünf Tagen dürfen die behandelnden Partien nur mit milden Produkten sehr sorgsam im Berührung kommen.
  5. Am ersten und zweiten Tag alle 1,5-2 Std. mit einem feuchten Wattepad 6-8 Mal über die Brauen streichen und anschliessen Vaseline hauchdünn auftragen und auch ab und zu mit Vitamin E Creme oder Salbe eincremen. Die nächsten 3 bis 5 Tage alles 2-3 mal am Tag wiederholen.
  6. Am Abend vor der Behandlung und am Behandlungstag selbst sollte auf volgendes verzichtet werden:
  • Alkohol
  • Nikotin
  • Kaffee
  • sonstige Blutverdünnende Mittel wie z.B. Aspirin
  • ölhaltige Creme für die Augenbrauen